Aktuelles

Über Stock und Stein

Nachdem unser Familien-Wandertag aufgrund schlechten Wetters buchstäblich ins Wasser gefallen war, warteten wir auf die Gelegenheit eines schönen, vor allem trockenen Herbsttages für einen Wander-Ausflug mit den Schülern. Am letzten Tag vor den Herbstferien war es dann soweit. Voller Begeisterung und Vorfreude trafen wir am Parkplatz Felsenmeer ein. Nachdem jeder seinen Rucksack schulterte, nach ein paar Informationen und einem Gebet zogen wir los. Unser Lied durfte nicht fehlen, welches heute besonders gut passte: Wir sind unterwegs, Schritt für Schritt voran… Über Stock und Stein, führet unser Schritt, wer stärker ist, trägt den Schwächren mit. Jesus geht mit uns… fröhlich ziehen wir miteinander hinauf. Es war wirklich eine fröhliche Gruppe, welche über Stock und Stein hinaufzog.

Das Felsenmeer kann man sich vorstellen wie einen Strom aus großen Felsen, welcher den Berg „ inunterfließt“. Das Ziel war es, über diese Felsen kletternd den Berg zu erklimmen. Auf allen vieren, hüpfend, kletternd, rutschend und schiebend… die Kinder schienen Gämsen gleich! Ab und zu erheischte ein zwitschernder Vogel unsere Aufmerksamkeit, oder wir versuchten ein durch die Luft tanzendes Blatt zu fangen. Auch Höhlen, Rutschbahnen und Liegestühle wurden entdeckt. Während der wohlverdienten Vesperpause auf den großen Steinen machten wir uns Gedanken darüber, wie Mose den Felsen schlagen sollte und Wasser herausfloss. Jesus ist unser Fels, welcher für uns geschlagen wurde. Durch Seine Wunden sind wir geheilt; und Er schenkt uns den Heiligen Geist, welcher uns führen und helfen möchte.

Auch auf dem Rückweg machten die Beine nicht schlapp. Mit viel Freude ging es fast fliegend im Zick-zack den Wanderweg hinunter. Wie schön, den Tag mit so viel Bewegung mitten in der Natur zu verbringen!